Aktuelles

Freiwillige Feuerwehr Spahnharrenstätte

 

365 Tage/Jahr 24 Stunden/Tag Für Sie da!

 

Termine 2017:

 

07.02.17 Sicherheitsbelehrung

 

03.03.17 Jahreshauptversammlung

 

08.07.17 Ferienpassaktion

 

05.08.17 Atemschutzstrecke (für Leute auf Montage)

 

08.+10.09.17 Jubiläum FF Sustrum

 

02.10.17 Atemschutzstrecke

 

11.11.17 Winterfest

 

 

 

Dienstplan 2017 (anklicken) Änderungen vorbehalten!

 

 

 

Dank der Samtgemeinde

Ehrungen und Beförderungen bei Feuerwehrfest in Spahnharrenstätte

 

Spahnharrenstätte. Langjährige Mitglieder sind beim Feuerwehrfest in Spahnharrenstätte geehrt worden. Einige Kameraden wurden außerdem befördert. Ortsbrandmeister Alfons Baalmann begrüßte nach der Feuerwehrmesse mit Kaplan Marco Risse die Gäste im Lüns Hus.

 

Erster Samtgemeinderat Hans Nowak von der Samtgemeinde (SG) Sögel dankte den Feuerwehrleuten ebenso wie Bürgermeister Reinhard Timpker (CDU) einer Mitteilung zufolge für ihren ehrenamtlichen Dienst. Nowak überreichte Ortsbrandmeister Baalmann und seinem Vertreters Arno Will die Ernennungsurkunde für eine weitere Wahlperiode als Führungskräfte der Wehr. Er freute sich, dass viele jungen Frauen und Männer der Wehr angehören. Die SG werde die Betriebskosten für das mit eigenen Mitteln in diesem Jahr angeschaffte Tanklöschfahrzeug übernehmen. Für Timpker sind Feuerwehren auch in kleinen Gemeinden wichtig. Neben den reinen Einsatzaufgeben seien sie auch in anderen Situationen jederzeit einsatzbereite Helfer und Ansprechpartner.

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

 

Aus der Hand des Geschäftsführers des Kreisfeuerwehrverbandes Aschendorf-Hümmling, Lambert Brand, erhielt das Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung, Löschmeister Bernhard Tholen das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft. Brandmeister Hermann Meyer wurde für seine 40-jährige aktive Arbeit in der Feuerwehr mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Löschmeister Martin Pülsken ist 25 Jahre aktiv und erhielt das Ehrenzeichen in Silber. Brand betonte, dass beide neben der normalen Feuerwehrarbeit noch überörtlich Verantwortung übernehmen. Meyer ist Zugführer in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Emsland Nord, während Pülsken die Arbeitsgruppe der Atemschutzgerätewarte in der SG Sögel leitet. Der Feuerwehr Spahnharrenstätte bestätigte Brand, vor allem auch den Aspekten "Ausbildung und Sicherheit" einen hohen Stellenwert zu haben. Es sei erfreulich, dass sich die Kameraden stets auf die Unterstützung der Partnerinnen verlassen könnten.

 

Große Leistungsfähigkeit

 

Beförderungsurkunden nahmen folgende Kameraden aus der Hand von Gemeindebrandmeister Heinz Lückenjans und Ortsbrandmeister Baalmann entgegen: Dieter Steenken und Martin Pülsken (Löschmeister), Heiko Micksch (1. Hauptfeuerwehrmann), Michael Grönheim und Günter Goldenstein (Feuerwehrmann). Lückenjans hob ebenfalls die Leistungsfähigkeit der Spahnharrenstätte Wehr hervor, die auf eine gute personelle und technische Ausstattung zurückgreifen könne. Gemeindebrandmeister Lückenjans empfahl der Wehr, durch die gemeinsame Gestaltung von Dienst- und Übungsabenden mit den Nachbarfeuerwehren das gegenseitige Kennenlernen zu fördern.